Zwielicht: Jürgen Rach

Die gezeigten Dia-Vergrößerungen sind Momentaufnahmen aus dem Mikrokosmos eines Biotops.

Technisch bedingt ist der Schärfebereich der gezeigten Makroaufnahmen klein. Der Bildhintergrund wird sehr schnell unscharf. Dadurch entsteht in den Aufnahmen die Kombination fotorealistischer Darstellung mit malerischen Farbhintergründen.

Die Fotos geben Einblick in den Baukasten der Natur mit ihren komplexen Formen. Mit Hilfe moderner Belichtungstechnik versuche ich die Motive möglichst farbgetreu wiederzugeben. Die Ausbelichtung der Vorlagen mit hoher Auflösung, und die dadurch mögliche Vergrößerung auf das Ausgabeformat von 50 x 70 cm, transformiert die abgebildeten Objekte auf eine ungewohnte Wahrnehmungsebene.